Steven Lisberger

Announcement: Cindy Morgan

Big time news and already another highlight for the still young year 2019. Some time ago we already mentioned an upcoming new podcast production for the 1982 Walt Disney movie TRON directed by Steven Lisberger and with a stunning Cindy Morgan as Lora / Yori as female lead actress. Thanks to Mel’s fantastic job, we have now succeeded in winning Cindy Morgan as an upcoming guest. Cindy Morgan will be part of the TRON-production as well as in an episode about her career and herself. We are incredibly honored and could not be happier that she will be our guest. And I can guarantee you after a first conversation with her, that we all have really wonderful episodes ahead. We’ll keep you up to date.

Ankündigung: Cindy Morgan

Großartige Neuigkeit und bereits jetzt schon ein weiterer Höhepunkt für das noch junge Jahr 2019. Vor einiger Zeit berichteten wir ja bereits über eine neue Podcast-Produktion zum 1982 Walt Disney Film TRON unter der Regie von Steven Lisberger und mit einer umwerfenden Cindy Morgan als Lora / Yori als weibliche Hauptdarstellerin. Dank einer supertollen Vermittlung von Mel ist es uns nunmehr gelungen, Cindy Morgan als Gast zu gewinnen. Cindy Morgan wird im Rahmen der TRON-Produktion sowie in einer eigenen Episode zu ihrer Person unser Gast. Wir fühlen uns unheimlich geehrt und könnten nicht glücklicher darüber sein! Und wir können Euch nach einem ersten Gespräch mit ihr schon garantieren, dass uns allen wirklich wundervolle Episoden ins Haus stehen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Auf zu neuen Produktionsufern

Auf zu neuen Produktionsufern

2019 – vielmehr eine neue Herausforderung als ein Vorsatz für das neue Jahr. Mit der Produktion neuer Episoden zu unseren ganz persönlichen Meilensteinen in Sachen popkultureller Phänomene, die bleibenden Eindruck hinterließen und selbst jetzt im fortgeschrittenen Alter immer wieder zu uns zurückkommen loten wir neue Tiefen aus. Den Anfang macht dabei der Steven Lisberger Film TRON aus dem Jahre 1982. Als Disney-Produktion oft belächelt und für die meisten somit in der Bedeutungslosigkeit versunken. Obwohl… moment… warum vergab einer der renommiertesten US-Filmkritiker, Roger Ebert, damals sogar vier von vier Sternen, mit anderen Worten, doch gar ncht so bedeutungslos?

Die Produktion dieser Episode wird dabei auf vielen Ebenen für uns ein neues Experiment sein mit dem hochgesteckten Ziel auch ein klein wenig zeit-historisches Dokument zu werden. Inhalte, Veröffentlichungen, Trivia, Personen, Musik, Merchandise, Zeitgeist, Abmischung, Referenzen, Veröffentlichung… wir wollen neue Wege gehen, obwohl wir uns noch nicht einmal so ganz über die Tragweite all dieser Elemente bewusst sind. Das wird sich dann in den nächsten Wochen mit dem Entwurf unseres ersten Konzeptes hoffentlich ändern. Ja, Ihr habt richtig gelesen, in den nächsten Wochen, denn wie bereits in unserer Episode 28 und dort im Jahresausblick 2019 angedeutet, nehmen wir uns alle Zeit, die wir benötigen, was bedeutet, dass wir noch keine Idee haben, ob wir unser Ziel überhaupt noch dieses Jahr erreichen. Wir sind jedenfalls super motiviert in Sachen Produktion einen Schritt nach vorne zu machen und etwas besonderes für Euch und uns auf die Podcast-Beine zu stellen. Unser Küchentisch ist halt immer wieder neu gedeckt und Ihr seid immer wieder sehr herzlich als unsere Stammgäste eingeladen.

„End of Line“ – TRON (1982)