Nick Jans

Episode 34 – A Wolf called Romeo

We could not be happier that Nick Jans, author of the best-selling book A Wolf called Romeo talking about the magical encounter with a wild black wolf during the early 2000s in Juneau, Alaska. An encounter that had a deep impact on the entire Juneau community and the power to change the view on wild wolf behavior.

This once in a lifetime story directly witnessed by Nick Jans himself over a course of six years Romeo would make his appearance and took Nick Jans three more years to be written down as one of his most famous best-selling books ever translated into a variety of different languages.

In the summer of 2019, we had the pure pleasure not only talking about the encounter itself but on a much broader variety of subjects, e. g. climate change, the return of wolves in Germany, the legacy of Romeo and much more.

We hope you all will enjoy this interview as much as we did. Feel free to comment on each and everything you want to let us know.

Thank you so much for listening.

References

Official Nick Jans Homepage

Nick Jan’s Official Online Book Shop

Lecture with Nick Jans at the University of Alaska Southeast (YouTube)

 

Episode 34 – Ein Wolf namens Romeo

Ein Wolf namens Romeo – Der Wolf, der das Herz einer alaskischen Gemeinschaft stahl lautet der Titel des Buches geschrieben vom Schriftsteller und Naturfotographen Nick Jans nach einer wahren Geschichte. Sechs Jahre lang sollte die Begegnung mit dem Arnold Schwarzenegger der schwarzen Wölfe andauern und weit über die Grenzen der gut 30000 Einwohner Stadt Juneau im Süden Alaskas bekannt werden, dabei das Verständnis und Zusammenleben zwischen Mensch und Wolf in der Gemeinschaft maßgeblich beeinflussen.

Nick Jans nennt diese Geschichte schon jetzt seine „eigene Geschichte mit einem Wolf“ und sein Vermächtnis an die Menschheit, mit dieser Geschichte möglichst viele Menschen zu erreichen und zutiefst berühren zu wollen. Denn, so Nick Jans, nur wenn wir uns emotional angesprochen fühlen, kümmern wir uns auch um die Dinge.

Wir hatten das Privileg, dass er uns als deutschsprachige Premiere zwei Stunden seiner kostbaren Zeit widmete. In diesen zwei Stunden nahm er uns nicht nur auf den Pfaden der Begegnung mit Romeo mit, sondern lieferte uns einen tiefen Einblick in die komplexen Zusammenhänge der Natur, wie es nur jemand kann, der mehr als 40 Jahre in Alaska zusammen mit den Ureinwohnern, den Eskimos, als einer von ihnen lebte.

In diesem Falle wünschen wir nicht nur, sondern garantieren interessante gut zwei Stunden bewegendes und nachdenkliches Hörvergnügen.

Verweise

Zu den Internet-Seiten von Nick Jans (Englisch)

Zum Buch A Wolf called Romeo (Englisch)

Lesung an der University Alaska Southeast (YouTube, Englisch)