Kino

Das Filmtütchen | Episode 6.2 – Audrey Hepburn (1964)

Zum Film My Fair Lady machen wir jetzt einfach dort weiter, wo wir im ersten Teil aufgehört haben. Wir lassen noch einige Produktionsnotizen vorbeiziehen, kümmern uns hinwendungsvoll um die Oscarverleihungen des Jahres 1965 und wissen neben jeder Menge interessanter Geschichten auch noch die Rubrik Klatsch und Tratsch mit Inhalt zu füllen.

Beide Episoden zu My Fair Lady bieten sollten Euch in den über vier Stunden einen guten Eindruck dieses wunderbaren und in vielerlei Hinsicht einzigartigen Audrey Hepburn Film vermitteln.

Wir jedenfalls haben jede Aufzeichnungsminute mehr als genossen und schauen den Film beim nächsten Mal wieder aus einer anderen Perspektive, was sicher dazu beiträgt, dass wir diesem Film vorbehaltlos das Prädikat zeitloses Meisterwerk aus der goldenen Ära Hollywoods verleihen können.

Wie immer so auch dieses Mal wünschen wir das reinste Hörvergnügen und freuen uns, Euch auch das nächste Mal mit Episode 7 unserer großen und vor allem kompletten Audrey Hepburn Filmographie gut unterhalten zu dürfen.

Sabine und Thomas
Die Wundertüte – Der Podcast aus der Küche

 

Verweise

Rex Harrison gewinnt den Oscar (1965)

George Cukor und Jack L. Warner gewinnen einen Oscar 1965

Julie Andrews gewinnt 1965 den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle in Mary Poppins

Episode 33.2 – Die 1970er und 80er Jahre – Ein Fest der guten Laune

Unsere heutige Episode knüpft nahtlos an die vorherige Episode an. Sabine bringt Hartmut und Thorsten mit ihrem Rätselspass zu Fernsehserien der 70er und 80er Jahre ganz schön ins Grübeln, während Thomas so einige Erinnerungen in Sachen Bildungssystem und Digitalisierung der frühen 80er Revue passieren lässt.

Mit diesem zweiten Teil endet dann unser erster kleiner Rundflug über das große Gebiet der 70er und 80er Jahre. Wohlgemerkt, erster Rundflug, denn da sind wir vier uns alle einig, dass es noch so viel mehr zu besprechen gäbe. Mit anderen Worten, das Thema ruft nach einer Fortsetzung.

Abschließend unsere Danksagung an Hartmut und seinem sowie unserem Freund Husam für die Versorgung im Sinne eines Rundumsorglos-Paketes, sowie Thorsten, der sich extra für diese Aufzeichnung aus der Stadt mit dem Tor zur Welt auf den Weg zu uns machte.

Und Euch, unseren sehr verehrten Hörer und Hörerinnen, danke für Euer Interesse an dieser Episode. Und solltet Ihr Euch und auch gleich ein Thema mit in die Wundertüte werfen wollen, dann meldet Euch gerne bei uns.

Wir von „Die Wundertüte – Der Podcast aus der Küche“ wünschen einmal mehr ganz viel Hörvergnügen!

Episode 33.1 – Die 1970er und 80er Jahre – Ein Fest der guten Laune

Die Wundertüte -Der Podcast aus Hartmut Adens Coffé-Küche dieses Mal in Bestbesetzung, denn niemand geringeres als Thorsten Rosemann aus Hamburg komplettiert unsere Runde der guten Laune. Zusammen blicken wir dabei zurück auf die 1970er und 1980er Jahre und widmen uns im ersten Teil um Musik, Mode und Filme. Die gut zwei Stunden reichten natürlich bei weitem nicht aus, um auch noch über TV-Serien und das Bildungssystem damals zu sprechen, so dass wir in zwei Wochen dann auch endlich den zweiten Teil veröffentlichen werden.

Jetzt aber erst einmal höchst sonntägliches, oder wann auch immer Ihr da draußen diese Episode hört, Hörvergnügen mit hoher Ansteckungsgefahr in Sachen guter Laune.

Noch einmal vielen herzlichen Dank an Hartmut und Thorsten für ihren großen Auftritt.

Ankündigung: Das Filmtütchen – Episode 4

Ab Sonntag könnt Ihr als Filmliebhaber vielleicht als Audrey Hepburn-Liebhaber bestimmt mal locker drei Stunden Zeit für unser neues Filmtütchen reservieren. Aufnahme und Vorproduktion sind abgeschlossen und somit ist beinahe alles bis auf den Einführungstext für die eigentliche Veröffentlichung abgeschlossen.

Zusammenfassung: Sonntag, 13.01.2019, Audrey Hepburn – Ihre Filme von 1960 – 1961 in „Denen man nicht vergibt“ und endlich auch „Frühstück bei Tiffany“ im nächsten Filmtütchen. Dieses Mal aufgrund der beinahe Überlänge also „nur“ zwei Filme.

Wir freuen uns sehr auf diese (natürlich ) tolle Veröffentlichung!

Auf zu neuen Produktionsufern

Auf zu neuen Produktionsufern

2019 – vielmehr eine neue Herausforderung als ein Vorsatz für das neue Jahr. Mit der Produktion neuer Episoden zu unseren ganz persönlichen Meilensteinen in Sachen popkultureller Phänomene, die bleibenden Eindruck hinterließen und selbst jetzt im fortgeschrittenen Alter immer wieder zu uns zurückkommen loten wir neue Tiefen aus. Den Anfang macht dabei der Steven Lisberger Film TRON aus dem Jahre 1982. Als Disney-Produktion oft belächelt und für die meisten somit in der Bedeutungslosigkeit versunken. Obwohl… moment… warum vergab einer der renommiertesten US-Filmkritiker, Roger Ebert, damals sogar vier von vier Sternen, mit anderen Worten, doch gar ncht so bedeutungslos?

Die Produktion dieser Episode wird dabei auf vielen Ebenen für uns ein neues Experiment sein mit dem hochgesteckten Ziel auch ein klein wenig zeit-historisches Dokument zu werden. Inhalte, Veröffentlichungen, Trivia, Personen, Musik, Merchandise, Zeitgeist, Abmischung, Referenzen, Veröffentlichung… wir wollen neue Wege gehen, obwohl wir uns noch nicht einmal so ganz über die Tragweite all dieser Elemente bewusst sind. Das wird sich dann in den nächsten Wochen mit dem Entwurf unseres ersten Konzeptes hoffentlich ändern. Ja, Ihr habt richtig gelesen, in den nächsten Wochen, denn wie bereits in unserer Episode 28 und dort im Jahresausblick 2019 angedeutet, nehmen wir uns alle Zeit, die wir benötigen, was bedeutet, dass wir noch keine Idee haben, ob wir unser Ziel überhaupt noch dieses Jahr erreichen. Wir sind jedenfalls super motiviert in Sachen Produktion einen Schritt nach vorne zu machen und etwas besonderes für Euch und uns auf die Podcast-Beine zu stellen. Unser Küchentisch ist halt immer wieder neu gedeckt und Ihr seid immer wieder sehr herzlich als unsere Stammgäste eingeladen.

„End of Line“ – TRON (1982)

Das Filmtütchen | Episode 3 – Audrey Hepburn (1957 – 1959)

Wie aus dem Sternchen Audrey Hepburn endgültig der Star wird, der das Frauenbild in den 60er Jahren maßgeblich mit beeinflusste erfahrt Ihr in ersten Ansätzen bei unserer Betrachtung der drei Filme „Mayerling“, „Die Geschichte einer Nonne“ und „Tropenglut“ aus den Jahren 1957 bis 1959. Und nicht nur einer unter vielen, sondern ein Stern, der zeitweise heller strahlte als alle anderen am Schauspielerhimmel. Was diese drei Filme verbindet oder eben nicht erfahrt Ihr in Eurem gemütlichen Plausch hier in Eurem Filmtütchen.

Verweise

wundertuete-podcast.de/ – Unser eigenes digitales Zuhause
www.facebook.com/wundertuetepodcast – Oder auch bei Facebook
https//soundcloud.com/wundertuete-podcast/ – Oder auch bei Soundcloud

Trailer

www.youtube.com/watch?v=d-8GAC6fuwk – Mayerling – DVD Trailer (Englisch)
www.youtube.com/watch?v=k94PTF2VMj0 – Die Geschichte einer Nonne – Trailer (Englisch)
www.youtube.com/watch?v=rLnwlvW0DRs – Tropenglut – Trailer (Englisch)

Das Filmtütchen | Episode 2 – Audrey Hepburn (1956 – 1957)

Endlich geht es wieder weiter mit unserem Filmtütchen und der Filmreihe mit Audrey Hepburn. Auf diese drei Klassiker dürft Ihr Euch freuen, von leichter Unterhaltung bis zum 4 Stundenfilm ist alles dabei: Die Eröffnung startet mit dem Filmepos (oder vielleicht auch nicht Filmepos) „Krieg und Frieden“ aus dem Jahre 1956, gefolgt von „Ein Süßer Fratz“ aus dem Jahre 1957 und zu guter Letzt „Ariane- Liebe am Nachmittag“ ebenfalls aus dem Jahre 1957, wobei „Ein süßer Fratz“ bereits in Farbe gedreht wurde, ist „Ariane- Liebe am Nachmittag noch ein schwarz-weiß Klassiker-soviel sei schon einmal verraten ?

Verweise

wundertuete-podcast.de/ – Unser eigener Themenpark in den Weiten des Internets
www.facebook.com/wundertuetepodcast – Oder auch bei Facebook
soundcloud.com/wundertuete-podcast/ – Oder auch bei Soundcloud

www.youtube.com/watch?v=WgC38YZzQ-c – Trailer zu Krieg und Frieden (1956) (Englisch)
www.youtube.com/watch?v=S-Cs0jxxu_Y – Trailer zu Ein süßer Fratz (1957) (Englisch)
www.youtube.com/watch?v=M4kgqWLAtA0 – Trailer zu Ariane- Liebe am Nachmittag (1957) (Englisch)

Das Filmtütchen | Episode 1 – Audrey Hepburn – Ihre frühen Jahre

Aus „Der Wundertüte“ wird dieses Mal endlich die Premiere des„Das Filmtütchen – Filme aus der goldenen Epoche von Hollywood“. Und für wahr starten wir unsere Filmtütchen mit einer absoluten Ausnahmeschauspielerin, die von den ganz frühen 1950er bis in die späten 1970er Jahren das Frauenbild als solches weltweit immer wieder beeinflusste und schon zu ihren Lebzeiten eine Stilikone wurde: Audrey Hepburn.

In unserer ersten Episode zu Audrey Hepburn werfen wir einen Blick auf ihre Anfänge: von ihren ersten vor allem britischen Filmen als Nebendarstellerin, über „Ein Herz und eine Krone“ zu „Sabrina“. Demnächst geht dann weiter in ihrer Filmographie.

Ganz im cineastischen Sinne wünschen wir Euch viel Vergnügen und würden uns natürlich sehr über Rückmeldungen freuen.


Verweise

wundertuete-podcast.de – Unser Blog
www.facebook.com/wundertuetepodcast/?ref=bookmarks – Unser Facebook
@wundertuete-podcast – Unsere Soundcloud