Frühstück bei Tiffany

Das Filmtütchen | Episode 4 – Audrey Hepburn (1960 – 1961)

Das bislang längste Filmtütchen erwartet Euch heute. Und das, obwohl wir dieses Mal sogar „nur“ über zwei Filme sprechen:

1. Denen man nicht vergibt – The Unforgiven (USA, 1960)
2. Frühstück bei Tiffany – Breakfast at Tiffany’s (USA, 1961)

Doch verzeiht, aber gerade bei Frühstück bei Tiffany mussten wir einfach etwas länger stehenbleiben und das nicht nur, da ein Teil des Filmtütchens diesen Film als einen der schauspielerischen Höhepunkte einer Audrey Hepburn betrachtet und zusätzlich ihr vielleicht noch bekanntester Film ist, sondern dieser Film einfach sehr viele Anlässe zur Diskussion bietet.

Mit Frühstück bei Tiffany erreichte der Regisseur Blake Edwards das, was John Huston mit Denen man nicht vergibt leider verwehrt blieb, war es doch gerade Frühstück bei Tiffany, der das Rollenverständnis und Bild der US-amerikanischen Frau in den 1960er Jahren entscheiden prägen sollte und Audrey Hepburn damit endgültig als die Stilikone Hollywoods im kleinen Schwarzen aufstiegen lies. In dieser Episode beleuchten wir die Hintergründe und versuchen somit eine erste Antwort auf die Frage zu geben, warum Husten dieses im Falle von Denen man nicht vergibt recht gnadenlos scheiterte und im Gegensatz dazu Edwards bei Frühstück für Tiffany so grandios gelang.

Wir freuen uns Euch einmal mehr in das goldene Zeitalter von Hollywood entführen zu können, was dank Frühstück bei Tiffany unserer Meinung nach nicht mehr viel goldener sein kann.

 

Trailer (Englisch)

Denen man nicht vergibt – The Unforgiven (1960)

Frühstück bei Tiffany – Breakfast at Tiffany’s (1961)

 

Buch: Verlieben sie sich nie in ein wildes Geschöpft – Sam Wasson

Original Drehbuch zu Frühstück bei Tiffany von George Axelrod

Original Drehbuch mit Anmerkungen von Audrey Hepburn zu Frühstück bei Tiffany. Versteigert bei Christies 2017 für 632750,- englische Pfund entspricht EUR 708924,-

Ankündigung: Das Filmtütchen – Episode 4

Ab Sonntag könnt Ihr als Filmliebhaber vielleicht als Audrey Hepburn-Liebhaber bestimmt mal locker drei Stunden Zeit für unser neues Filmtütchen reservieren. Aufnahme und Vorproduktion sind abgeschlossen und somit ist beinahe alles bis auf den Einführungstext für die eigentliche Veröffentlichung abgeschlossen.

Zusammenfassung: Sonntag, 13.01.2019, Audrey Hepburn – Ihre Filme von 1960 – 1961 in „Denen man nicht vergibt“ und endlich auch „Frühstück bei Tiffany“ im nächsten Filmtütchen. Dieses Mal aufgrund der beinahe Überlänge also „nur“ zwei Filme.

Wir freuen uns sehr auf diese (natürlich ) tolle Veröffentlichung!