The Last Guardian – Worte und Musik | Titel 2 – Panorama

Panorama. Mit diesem kurzen Musikstück weitet sich unsere Beobachtungsebene vor unseren akustischen Augen bis in weiteste Ferne aus. Wundervoll umgesetzt durch die zurückhaltende musikalische Umsetzung.

Doch hört einfach selber, was Worte und Musik dazu zu sagen haben.

One comment on “The Last Guardian – Worte und Musik | Titel 2 – Panorama

  1. Henning Strauß sagt:

    Hallo TeeJay,
    Hier ist mein Kommentar zu 2. Titel.

    Nun du fragtest nach anderen Interpretationen. In der Tat habe ich eine eine.

    Diese 38 Sekunden erinnern mich eher an die Isao Tomita (Mighty Jack, Great Prophecies of Nostradamus…) Version des Stückes Sunrise von Ferde Grofe’s Grand Canyon beim Anfang.

    Sprich es ist nicht Sonnenaufgang, aber auch nicht Nacht. Eher eine Form von Zwielicht.

    Das war mein Gedanke dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.