Einmal mehr nehmen wir Euch mit auf eine Rundreise in das Königreich der Niederlande. Dieses Mal geht es um die Kolonialzeit, das goldene Zeitalter, typisch niederländisches Essen jenseits von Frikandel speciaal, das Königshaus, Regierungssystem und schließlich die besonderen langjährigen Beziehungen zu Japan.

Neben diesen Einblicken erklingt auch immer mal wieder das ein oder andere ausgewählte niederländische Lied von u.a. Twarres, Bløf & Counting Crows, Whitedogg & Def P  und viele andere mehr.

Dabei hätte sicher jedes Thema einen eigenen Podcast verdient, aber wer weiß, vielleicht kommen wir in einer unserer zukünftigen Episoden noch einmal vertiefend auf das ein oder andere Schwerpunktthema zurück. Dabei hören wir natürlich immer auch gerne Eure Vorschläge und Hinweise, die uns gerne zahlreich erreichen dürfen.

Jetzt aber erst einmal wieder heel veel luisterplezier met deze nieuwe aflevering!

2 comments on Episode 31b – Die Niederlande

  1. Hartmut Aden sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für die vielen Infos rund um die Niederlande.

    Mir haben beide Episoden rund um die Niederlande sehr zugesagt.

    Auf viele weitere informative, unterhaltsame Podcast-Episoden!!

    Viele Grüße von Hartmut

  2. Henning Strauß sagt:

    Hallo Sabine, Hallo TeeJay,
    nun habe ich es geschafft die zweite Episode über die Niederlande zu hören. Vielen, vielen weiteren Dank dafür! Das einzige Manko, dass ich dich manchmal nicht verstehen konnte TeeJay. Vielleicht hattest du ja das Mikrofon zu weit weg genommen.

    Danke für den kleinen, japanischen Part. Es waren die Portugiesen, die die Christianisierung Japans versuchten und japanische Christen sind nicht sehr zahlreich, ich meine es nicht mal 1 % der gesamten Bevölkerung. Danke nochmal für die Erinnerung an den Namen der Kanrin maru. Ich kannte das Schiff, aber der Name war mir persönlich entfallen! Super!

    Ich weiß nicht, ob ihr es vergessen hattet oder ob es nicht passend war, aber ich sprach ja noch das Thema der Energiewende + die Arbeitsmarktpolitik im Kommentarfeld zum ersten Teil an. Sicher, das Thema Niederlande lässt sich beliebig ausweiten, aber ich bin dennoch zufrieden.

    Ansonsten, gibt es für diese Folgen nichts weiter zu sagen, als das was gesagt wurde! Ich bleibe gespannt, was es demnächst gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.